Wir treiben Sport-

           wir sind ein Team-

                     wir sind die Roses Cheerleader

 

Was uns verbindet, ist die Leidenschaft und der Ehrgeiz miteinander neue Ziele zu entwerfen und diese dann pünktlich zu erreichen!

 

Roses Cheerleader zu sein

ist mehr als nur ein Hobby. 

 

Wir sind über 60 Mädchen, Teenager, junge Frauen und sogar die ersten Männer haben unseren Sport für sich entdeckt. Zusammen mit unseren Trainern, Koordinatoren, unseren Eltern und den vielen Fans erleben wir jedes Jahr aufs Neue, was das wöchentliche Training aus uns formt, um am Höhepunkt der Saison bei den Meisterschaften zu zeigen, was wir gelernt haben und uns mit den anderen Teams aus ganz Niedersachen und wenn es gut war, sogar aus Deutschland und Europa zu messen.

 

Wir zeigen immer wieder gern,  wir sind einzig, nicht artig 

 

!!! wir sind die Roses !!!


Unsere Squads

BRC- Blue Roses

 

unsere PeeWees ,

dass sind die Kleinsten und schon so gut!

 

Bereits ab einem Einstiegsalter von 6 Jahren versuchen die Mädels alles, um den großen Vorbildern nachzueifern.

 

Mit beachtlichem Erfolg, denn bei den niedersächsischen Landesmeisterschaften kamen die blauen Rosen in den vergangenen Jahren sogar jeweils auf den 3. Platz ihrer Altersklasse.

 

Wenn Du aufs Bild klickst, findest Du weitere Impressionen !

 


WRC- White Roses

Teenager zwischen 11 und 17 Jahren, egal ob weiblich, oder männlich treffen sich 2x wöchentlich, um zu Cheerleaden...

 

mit viel Spaß und ständig neuen Zielen wird bis zur Erschöpfung am neuen Programm gefeilt.

Solange bis das Programm für eine Meisterschaft fertig ist und dann kommt die Kür!

 

 Technik, Training und Talent sind die perfekte Voraussetzung! 

 

 

SRC- Silver Roses 

 

Junge Damen, ab einem Alter von 17 Jahren sorgen nicht nur auf Meisterschaften immer wieder für ein Zungeschnaltzen und stockenden Atem.

Schrauben, Salti, FlicFlacs und Tanzchoreografien in solch professioneller Folge, dass man schon genau hinsehen muss, um wirklich alles mitzubekommen. Wer hier zuschaut, weiss warum Cheerleading zu den härtesten Damen-Sportarten der Welt gehört. 


Trainer und Koordinatoren

Trainer der Blue Roses

Leo & Kathy  Trainerteam der Blue Roses

Leonie Hollemann                 (Foto links)

Spitzname: Leo

 

Ihre Motivation:

"Ich bin einfach stolz, zu solch einem Team zu gehören!" 


Leonie ist im Alter von 6 Jahren, während  des Schützenumzugs 2006 dem Duft der Rosen verfallen und seit dem ein fester Bestandteil unseres Cheerleader-Teams.  Mit Spaß, Engagement und Mannschaftsgeist hat sie bis heute viele Erfahrungen gesammelt und ist in den Squads und mit den steigenden Anforderungen gewachsen.

Reihenweise Landesmeister- und sogar ein Deutscher Meistertitel krönen ihre bisherige Sport-Karriere, seit diesem Jahr gehört Leo zu den Silver Roses.

Als Trainerin stellt sie seit 2015 Ihre Erfahrungen und das Können zusammen mit Kathy Mehler unseren Kleinsten, den Blue Roses zur Verfügung.

 

Ihre aufgeschlossene Art und das Fingerspitzengefühl im Umgang mit den Kleinen prägen den Mannschaftsgeist und sind ein absoluter Gewinn für unseren Sport!

Katharina Mehler        (Foto rechts)

Spitzname: Kathy


Ihre Motivation:

"ist  der Glanz in den Augen meiner Kinder (Blue-Roses) beim Applaus "

 

Kathy kam bereits 2003 mit 6 Jahren zum Cheersport.  Eine echte  Rose wurde sie mit dem zwölften Lebensjahr und bereits seit 2012 motiviert sie zusätzlich als Trainerin 2x wöchentlich unsere Kleinsten, die Blue Roses, zu Höchstleistungen. Dabei findet Kathy immer den richtigen Ton, um den Minis und

sogar deren Eltern Mannschaftsgeist, Disziplin, Verantwortungsgefühl aber vor allem den Spaß am Cheerleading  zu vermitteln. 

Kathy geht hier stets als gutes Bespiel voran, denn  selbst  erzielt sie zwischen 2009 und 2013 mit den White- Roses und seither mit den Silver-Roses viele Auszeichnungen für  ihre  Auftritte.

In ihrer Position als "Base" sorgt sie selbst in ihrem Groupstunt dafür, dass der über ihr cheerende  Flyer einen perfekten Halt findet  und gibt ihr erlerntes Wissen mittlerweile auch als Trainerin (noch in Ausbildung) an die White Roses weiter.

Für Kathy bedeutet Cheerleading  bei den Eintracht Hildesheim Roses neben der sportlichen Herausforderung  vor allem Teamspirit. Und diese Mischung als Trainer mit Empathie und Ehrgeiz  zu verbinden und zu vermitteln, macht für Kathy Cheerleading so einzigartig!

 

 

Ein Verein wächst durch seine Mitglieder... die Roses erblühen durch einen tollen Trainer... mach weiter so, wir sind froh, dass du da bist!



Trainer der White Roses

Janine Lüer

Ihre Motivation: "die perfekte Mischung aus Disziplin, Spaß und kompletter, körperlicher Anstrengung. An seine Grenzen und auch schon mal darüber hinaus gehen zu müssen!"

 

Janine kommt ursprünglich aus einer, dem Cheerleading sehr artverwandten Sportart... Sie war Funken- bzw. Tanzmariechen (Traditionelle Prinzengarde- Figur im Fasching)!

Auch hier "cheert" man sein Publikum und verbindet dabei Akrobatik mit Tanz.

 

Anfang 2012 entdeckte sie den Spaß für den Mannschaftssport bei den Eintracht Hildesheim Roses Cheerleadern.  Neben ihrem aktiven Engagement im Team der Silver Roses, gibt Janine ihr Wissen

seit 2014 auch als Coach, zunächst bei den Twinkle Roses und heute zusammen mit Kathy (siehe Blue Roses) bei den White Roses weiter.

Ihr Hauptaugenmerk liegt durch die Vorkenntnisse sicherlich im Tumbling und Tanz.

 

Die Liebe, in der Arbeit mit dem gesamten Team etwas zu erschaffen, sich als sportliche Familie mit Groß und Klein über Erfolge zu freuen, bei Misserfolgen Trost zu spenden und als Vorbild immer wieder neu zu motivieren, das macht für sie den Reiz dieser einzigartigen Mannschaftssportart aus.


Beruflich lässt sich Janine gerade als Werbekauffrau ausbilden um dann täglich für unseren Sport zu werben ( Spaß )

 

Schön, dass du zu uns gehörst,... Janine(Mariechen)chen, tanz !


Trainer der Silver Roses und                 Headcoach

 Antje Besser


Unsere Betreuer

Cheerwart

Sabine Matiszik

 

Willkommen bei der Invaders-Family... so, oder ähnlich 

kann man die Familie Matiszik beschreiben.

 

Als Mama von Antje Besser, unserem Headcoach hat sie seit über 20 Jahren den Chearleading- und Footballsport in Hildesheim fast von Beginn an mitbegleitet.  

 

Mit Herzblut, Spaß und viel Motivation geht sie in ihrer Funktion als Cheerwart auf und ist seit 13 Jahren Vorstandsmitglied  der Roses in der Invaders-Sparte. Hier kümmert sich Sabine um das Wohl und die finanziellen Möglichkeiten der Cheerleader, öffnet Türen und sorgt für klare Verhältnisse im Ablauf der Auftritte und Meisterschaften. Sohn Patrik spielt aktiv in der A-Jugend der Invaders- Footballer und Ehemann Uwe war bis letztes Jahr Trainer der Junioren. 

 

Sabine hat neben ihrem Beruf eine Berufung:  Die Invaders und Ihre Roses Cheerleader!


 


                                                                                   Team-  Koordinator

                                                        Saskia Hollemann

 

Seit dem Ihre Tochter Leo 2006 das Cheerleading für sich entdeckt hat, wurde Familie Hollemann mit den Invaders-Virus infiziert. Ehemann Matthias ist Headcoach der Junior-Flag Invaders und Sohn Lennox wurde mit 4 Jahren zum jüngsten Invadersspieler.

 

Saskia hat 4 Arme, sie hilft den Coaches, damit diese sich 100% auf Ihren Job konzentrieren können, arrangiert die Auftritte, gibt alle notwendigen Informationen an den passenden Empfänger, hört zu, empfiehlt und sie motiviert die Cheerleader zu Höchstleistungen.

 

Mit anderen Worten sie ist immer da, wo sie gebraucht wird!